Maxim reiste nach Truskavetz

Für LAdS bleiben die Kinder und ihre Behandlung die Hauptpriorität. Immer wenn ein neuer Wunsch vom Kleinkinderwaisenheim (NBH) kommt, einem Kind zu helfen, versuchen wir diesen zu erfüllen.

Ende des Jahres 2016 haben wir Maxim kennengelernt.

Der Junge hat zerebrale Kinderlähmung (CP). Vom lokalen Gesundheitsamt hat er eine Überweisung zum Reha-Zentrum von Dr. Kozyavkin bekommen. Dieses Reha-Zentrum befindet sich in Truskavetz, einer kleinen Stadt in den Karpaten, 1’100 km entfernt von Nikolaiev. Die Reise mit Zug und Bus dauerte 20 Stunden.

Dieses Zentrum ist bekannt für die grossartigen Resultate, die die Ärzte bei der Behandlung der Kinder erreichen. Genau aus diesem Grund war es die beste Möglichkeit, das Kind dorthin zur Behandlung zu bringen. Auch für die Physiotherapeutin, welche Maxim begleitete, war es sehr nützlich und interessant zu sehen, welche Methoden in diesem Zentrum verwendet werden.

Diese Bilder finden wir echt beeindruckend.

3 (9)

1 (12)

2 (12)

Wir bedanken uns im Namen von Maxim herzlich für die Möglichkeit, einen solchen Rehabilitationskurs zu ermöglichen.

Schauen Sie bitte hier nach, wie Sie eine Spenden machen können!
Oder klicken Sie links auf den Knopf “PayPal Donate”!

Vielen Dank im Voraus!