Les Amis de Svieta

Aleksandr hat Klumpfuss

Neuigkeiten am 25.5.2018
Der kleine Alexandr wurde am Dienstag operiert. Danach hatte er Fieber, aber jetzt ist das Fieber vorbei, er isst wieder und es geht ihm gut.
Bis am kommenden Dienstag hat er nur einen Verband, danach bekommt er wieder einen Gips.
Die Krankenschwester teilt das Bett im Spital mit dem kleinen Alexandr, weil es zu wenig Betten gibt. So geht das in Ukraine…

Neuigkeiten am 13.5.2018
Aleksandr (Sascha) und seine Krankenschwester (Viktoria) wurden von Viktoria Dobrzynska zum Bahnhof gebracht. Sie reisen mit dem Nachtzug nach Kharkov, eine 18-stündige Reise.
Am kommenden Wochenende wird Aleksandr und seine Krankenschwester wieder nach Kharkov reisen, diesmal zur Operation.

Nach der Operation muss Alexander mindestens 12 Monate lang eine spezielle Schiene tragen. Die ganze Behandlung wird 750 – 800€ kosten, was wahnsinnig viel für NBH ist.

Neuigkeiten am 28.4.2018
Aleksandr ist 4 Jahre alt und wohnt seit September 2017in NBH . Der Junge wurde seiner Mutter weggenommen, da sie sich um ihn nicht gekümmert hat.
Der Junge hat einen angeborenen Klumpfuss. Er wurde in Kharkovs‘ Institut für Orthopädie behandelt worden. Die Behandlung besteht aus mehrere Teile. Der erste Teil ist ein Gipsverband, der 4 Mal etwa jede 10 Tage gewechselt werden muss. Dieser Verband wird den Winkel des Fusses ändern. Danach wird die Operation erfolgen.

Schauen Sie bitte hier nach, wie Sie eine Spenden machen können!
Oder klicken Sie rechts auf den Knopf “PayPal Donate”!

Vielen Dank im Voraus!