Les Amis de Svieta

Neueste Beiträge

  1. Mutter – Bébé Abteilung im Alltag

    Anfangs 2016 starteten wir dieses Projekt: Ich schaffe alles mit meiner Mutter an meiner Seite für Bébés mit besonderen Bedürfnissen.
    Heute können wir berichten, dass sich diese Abteilung im Alltag bewährt und die ersten Mütter mit ihren Neugeborenen dort eingezogen sind.
    Möglich wurde dies alles dank unseren Sponsoren. Danke!

    mehr

  2. Anti-Grippe-Impfstoff für NBH & ZuBS & KrBH 2017

    Neuigkeiten 13.11.2017: KrBH!

    Die beiden Kleinkinderwaisenheime in Nikolaiev (NBH) und in Kremenchuk (KrBH) und das Internat in Zurupinsk (ZuBS) benötigen unsere Unterstützung für das jährliche Grippen-Impfprogramm. In den vergangenen Jahren war es immer möglich, Sponsoren für diese Impfungen zu finden! Hier ist die Erfolgsgeschichte von 2016. mehr

  3. Tina und Rinat gingen nach Kiev

    Viktoria Dobrzynska reiste mit Tina nach Kiev und Rinat kam mit seiner Krankenschwester von Krementschug zeitgleich nach Kiev. Zusammen gingen sie in Spitäler in Kiev zur Untersuchung.

    mehr

  4. Autismus – ABA – Therapie

    Die Zahl der Kinder im Kleinkinderwaisenheim in Nikolaiev (NBH), die mit frühen Autismus diagnostiziert werden, ist in letzter Zeit stark gewachsen. Derzeit sind im Kleinkinderwaisenheim zwölf Kinder mit Autismus diagnostiziert.

    mehr

  5. Update: “Ich schaffe alles mit meiner Mutter an meiner Seite”

    Neuigkeiten 21.07.2017: neues Material!

    Vor anderthalb Jahren haben wir dieses neue Projekt beim Kleinkinderwaisenheim in Nikolaiev (NBH) ins Leben gerufen. Jetzt können wir berichten, dass die neue “Mutter & Baby”-Abteilung fertig ist. Die Zimmer sehen unglaublich schön aus. Alles ist so neu und riecht so toll. Wir alle sind sehr glücklich. Es ist unmöglich, mit Worten auszudrücken, wie dankbar alle Mitarbeiter im NBH sind. Ohne Hilfe und Unterstützung von Les Amis de Svieta würde NBH niemals so sein, wie es jetzt ist. Wir alle haben ein absolut neues Niveau der Betreuung erreicht. NBH ist nicht mehr das Kleinkinderwaisenheim wie damals, es ist jetzt eines der besten Rehabilitationszentren der Ukraine geworden ist. NBH kann die verschiedensten Kategorien behinderter Kinder betreuen und unterstützen. Vielen herzlichen Dank! mehr

  6. Neuigkeiten über Olga Ivanovna’s Gesundheit

    Neuigkeiten 19.07.2017: Medikamente aus Deutschland für Olga!

    Damals, im August 2015 Olga Ivanovna wurde mit Krebs diagnostiziert.
    Im Mai 2017 Olga Ivanovna ging nach Kiew für einen Check-up.

    mehr

  7. Neuer Verein für humanitäre Hilfe in Ukraine


    Eine neue Schweizerische Hilfsorganisation “Association d’Entraide Humanitaire (AEH), Aidez Valérie” wurde vor kurzem im Wallis gegründet. mehr

  8. Yaroslav und Sofia sind in Kiev

    Neuigkeiten 15. Juli 2017: hier!

    Viktoria Dobrzynska, eine Krankenschwester, Yaroslav und Sofia sind nach Kiev gereist. mehr

  9. Neue Webseite!

    Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir heute die neue Website für Les Amis de Svieta aufgeschaltet haben!
    Neue Artikel können eine Bildergalerie beinhalten, wenn es viele Bilder gibt. Das Beste am neuen Webdesign ist, dass es gleichermassen auf Handys, Tablets und Desktop-Computern funktioniert, sich der Grösse der Bildschirme anpasst.

    Schauen Sie es an. Blättern Sie durch die Bilder. Geniessen Sie es!

    , wenn Sie Fragen haben oder etwas vermissen.

    Besonderer Dank geht an Jim Rudolf aus Barcelona für seine grossartige Arbeit bei der Migration dieser Website!
    Muchas gracias.

  10. Yaroslav’s neuste Reise nach Kiev

    Neuigkeiten 12. Juli 2017 Yaroslav fährt nach Kiev zur Kontrolle!
    Neuigkeiten 25. April 2017 Yaroslav wurde in Kiev operiert!< Neuigkeiten 25. November 2016 Yaroslav reiste nach Kiev!

    Yaroslav wurde im Mai 2016 operiert, aber bereits im August konnten die Ärzte im Kleinkinderwaisenheim feststellen, dass das Kind sich nicht gut fühlte. Der Junge hatte kein Gewicht zugelegt, was zeigte, dass die Operation nicht erfolgreich war.
    Ende Oktober beschlossen wir, nicht länger zu warten und nahmen Yaroslav für eine weitere Konsultation nach Kiev.
    Das Kind war schlecht gelaunt und wollte seinen Hut nicht abnehmen. mehr