Les Amis de Svieta

Neueste Beiträge

  1. Newsletter 2018

    Wir informieren unsere Mitglieder regelmässig, wie ihre Spenden benutzt wurden, indem wir einen kurzen “Newsletter” veröffentlichen.

    Der Newsletter 2018 ist online!

    Frühere Newsletter von 2016, 2011-2013, 2010-2011 und 2009-2010 sind ebenfalls online.

  2. Zweite “Mutter-Baby” Abteilung geplant!

    Im April 2016 startete die Direktorin Olga Ivanovna das Projekt “Ich schaffe alles mit meiner Mutter an meiner Seite”. Es war ein Wagnis, dieses Projekt zu starten, denn niemand wusste, ob sich Mütter mit neugeborenen, behinderten Kinder melden würden und ob dieses Angebot gefragt sei. Mit grossem Einsatz und viel Vorfreude wurde der Umbau geplant und durchgeführt.
    Ende 2017 wurde diese neue Abteilung eröffnet und bereits Anfangs 2018 musste eine Warteliste erstellt werden!

    mehr

  3. Internat in Zurupinsk benötigt neue Badezimmer

    Das Internat Zurupinsk liegt in einem Vorort von Kherson am Ende einer Naturstrasse. Dieses Waisenhaus beherbergt rund 200 Kinder im Alter von 5 bis 18 Jahren, welche alle behindert sind.

    mehr

  4. Sofia sieht nach der Operation fantastisch aus

    Neuigkeiten am 30.5.2018
    Die Gesichtschirurgie war so erfolgreich, dass wir uns ein Bild von letztem Jahr ansehen müssen, um den Erfolg zu verdeutlichen. Einfach toll!

    mehr

  5. Aleksandr hat einen Klumpfuss

    Neuigkeiten am 31.5.2018
    Alexandr ist zurück aus Kharkov. Er wurde erfolgreich an seinem Fuss operiert. Eine Woche nach der Operation bekam er wieder Gips an seinem Fuss.

    Anfangs August ist der nächste Krankenhausbesuch in Kharkov geplant…

    mehr

  6. Vreni Bodmer und Thomas Rudolf besuchten die Ukraine

    Neuigkeiten am 18.5.2018
    Aufwiederschauen Ukraine. mehr

  7. Angelina benötigt eine Herzoperation

    Angelina hat mehrere ernsthafte Diagnosen, die schlimmsten ist ein angeborener Herzfehler.

    mehr

  8. Françoise, Christophe und Sergey Hürlimann besuchen die Ukraine

    Neuigkeiten am 6.4.2018
    Heute besuchen die Hürlimanns in Kiev die Herzklinik mit Yaroslav.

    mehr

  9. Dringende Hilfe für Medikamente im Internat von Zurupinsk

    Die ukrainische Regierung bezahlt pro Kind pro Tag 0,05 Euro für Medikamente. Für 200 Kinder ist das Budget pro Monat 300 Euro, was bei weitem nicht ausreicht. Die Medikamente sind seit der Krise 7x teurer geworden!

    mehr

  10. Update: “Ich schaffe alles mit meiner Mutter an meiner Seite”

    Neuigkeiten 27.02.2018: Warteliste!

    Vor anderthalb Jahren haben wir dieses neue Projekt beim Kleinkinderwaisenheim in Nikolaiev (NBH) ins Leben gerufen. Jetzt können wir berichten, dass die neue “Mutter & Baby”-Abteilung fertig ist. Die Zimmer sehen unglaublich schön aus. Alles ist so neu und riecht so toll. Wir alle sind sehr glücklich. Es ist unmöglich, mit Worten auszudrücken, wie dankbar alle Mitarbeiter im NBH sind. Ohne Hilfe und Unterstützung von Les Amis de Svieta würde NBH niemals so sein, wie es jetzt ist. Wir alle haben ein absolut neues Niveau der Betreuung erreicht. NBH ist nicht mehr das Kleinkinderwaisenheim wie damals, es ist jetzt eines der besten Rehabilitationszentren der Ukraine geworden ist. NBH kann die verschiedensten Kategorien behinderter Kinder betreuen und unterstützen. Vielen herzlichen Dank! mehr