Les Amis de Svieta

Neueste Beiträge

  1. Neuigkeiten über Olga Ivanovna’s Gesundheit

    Neuigkeiten 19.07.2017: Medikamente aus Deutschland für Olga!

    Damals, im August 2015 Olga Ivanovna wurde mit Krebs diagnostiziert.
    Im Mai 2017 Olga Ivanovna ging nach Kiew für einen Check-up.

    mehr

  2. Olga Ivanovna reist nach Kiev für Bestrahlung

    Neuigkeiten 23. Januar 2016 Olga Ivanovna erträgt die Bestrahlung sehr gut!

    AnDn3D8t2e2cZ3hlTr3A4CcqwGub8_JH8dSt2H04f8lV mehr

  3. DRINGEND: Olga Ivanovna, Direktorin des Kleinkinderwaisenheims in Nikolaiev, hat Brustkrebs

    Neuigkeiten 1. Oktober 2015: Olga Ivanovna ist zurück aus Kiev, Tumor verkleinert, keine Operation!

    Olga Ivanovna, Direktorin des des Kleinkinderwaisenheims in Nikolaiev (NBH) hat Krebs und erfordert dringende Behandlung. Leider gibt es in der Ukraine keine öffentliche Krankenversicherung und Olga Ivanovna wird die notwendige Behandlung nur erhalten, wenn sie für alle erforderlichen Medikamente (Chemotherapie) bezahlen kann. mehr

  4. Umbruch in Ukraine, ein Jahr danach

    Am 30. November haben alle Ukrainer den Ereignisse vor einem Jahr gedacht, die zu den dramatischen Veränderungen im Leben des Landes und seiner Menschen geführt hatte.

    Diese Ereignisse (einige Leute nennen es Revolution, für andere war es ein Putsch) veränderten Ukraine und das ukrainische Volk, ihre Ansichten, Einstellungen und Ziele für immer. Die Leute mussten lernen, mit territorialen, politischen und wirtschaftlichen Veränderungen umzugehen, die nicht immer zu einem besseren Leben führten. mehr

  5. Kindertag im Kleinkinderwaisenheim von Nikolaiev

    Am 1. Juni feierte die Ukraine Kindertag. Es hat sich eine gute Tradition bei NBH, Sponsoren für ein Konzert von Kindern organisiert einladen.
    Die Atmosphäre der Urlaub war in der Luft: schön eingerichtet Konzertsaal, Kinder in Trachten und Festival Kleidung, Geschenke, Lieder und Tänze… mehr

  6. Vika besuchte die Schweiz

    Viktoriya Dobrzhynska war für eine Woche in der Schweiz im LAdS Hauptquartier. Wir haben mit Viktoriya Dobrzhynska die Aktivitäten für 2013 geplant. Anschliessend wurde sie für 2 Tage zur Erholung in die Schweizer Alpen geschickt.

    Für die Ukrainische Viktoriya Dobrzhynska war es ein Überlebenstraining, für ihren Schweizer Reiseleiter reines Vergnügen.

  7. Reisebericht Frühling 2012

    Freitag 25. Mai
    Unsere 2 Abenteurer sind zurück in der Schweiz, müde und um viele Erlebnisse reicher 🙂

    Mittwoch 23. Mai
    Jérôme Zwahlen und Pascal Chavaillaz haben Viktoriya Dobrzhynska in Kharkov, sie hat ein Kind vom Kleinkinderwaisenheim vom Nikolaiev mitgebracht, getroffen und sind nun auf dem Rückweg nach Kiev. Es ist sehr warm in Kharkov.

    Samstag 19. Mai
    Anya hat uns den historischen Teil der Stadt gezeigt und hat uns zu den Hauptsehenswürdigkeiten geführt (Goldenes Tor von Kiev, Sophienkathedrale, St.-Andreas-Kirche und zur Michaels Kathedrale).

    Danach machten wir eine kurze Schifffahrt auf dem Dnepr Fluss und beendeten den Tag in der Hauptstrasse von Kiev: Kreschatik Boulevard mit dem Unabhängigkeitsplatz. Das Wetter meinte es gut mit ihnen, obwohl die Wetterprognose ursprünglich schlecht waren. Wir genossen die professionelle Führung von Anya und ihre Übersetzungsdienste.

    Freitag 18. Mai
    Jérôme Zwahlen und Pascal Chavaillaz sind ohne Viktoriya Dobrzhynska von Nikolaiev in die Hauptstadt der Ukraine, nach Kiev, gefahren. Dort angekommen haben sie Anya getroffen, ihre Übersetzerin für das Wochenende.

    Diese 500 km Fahrt war eine echte Herausforderung für unsere zwei nicht Russisch sprechenden Fahrer :-). Unterwegs wurden sie einmal von der Polizei kontrolliert und einmal haben sie in einem Restaurant gegessen, wo die Speisekarten nur auf Russisch verfügbar waren. Trotzdem sind sie pünktlich in Kiev angekommen und haben die reservierte Wohnung gefunden. mehr

  8. Reisebericht Herbst 2011

    Sonntag 13. November
    Die Reise ist erfolgreich abgeschlossen.
    Christophe Hürlimann und Pascal Chavaillaz sind am Nachmittag gut im nebligen Zürich gelandet.


    Vor der Abreise und vor dem Einchecken am Flughafen Boryspol in Kiev wurden sie noch mit einem leckeren Frühstück verwöhnt! mehr

  9. Spielplatz in Makiivka

    Vor 5 Jahren besuchten wir erstmals im Auftrag von APAEU (Association des Parents Adoptants d’Enfants Ukrainiens) und von LAdS Frankreich das AIDS/HIV Waisenheim in Makiivka. Damals besprachen wir mit dem Management die Möglichkeit, einen Aussenspielplatz zu finanzieren. Mitte August 2009 haben wir wieder Kontakt aufgenommen und vorgeschlagen, dieses Projekt nun tatsächlich zu starten. Mitte Oktober konnten wir nicht nur einen, sondern gleich zwei Aussenspielplätze offiziell den Kindern von Makiivka übergeben.

    Lieferung und Installation

    mehr

  10. LAdS Newsletter 2009

    Wir informieren unsere Mitglieder regelmässig wie ihre Spenden benutzt wurden, indem wir halbjährlich einen kurzen “Newsletter” veröffentlichen. Oder, um präziser zu sein, nach jeder Reise in die Ukraine.
    Der neue Newsletter Juli 2009 ist online!
    Newsletter abonnieren:
    Weiter unten rechts können Sie Ihre Email Adresse eingeben. Diese Email Adresse werden wir verwenden, um Ihnen den kostenlosen LAdS Newsletter zu senden.

    mehr