Robert braucht unsere Unterstützung

Der Junge wurde im März 2019 in Zhitomir geboren und von seiner Mutter gleich nach der Geburt ausgesetzt. Robert leidet an einer ganzen Reihe von Problemen: angeborene Zerebralparese, psychomotorische Entwicklungsverzögerung, verwachsene Zehen, angeborene Missbildung des Kopfes, Reizdarmsyndrom, Kardiomyopathie, Schwund der Sehscheibe.

Robert

Bis Juni 2021 lebte er in dem Kleinkinderwaisenheim in Zhitomir. Leider verfügte diese Einrichtung nicht über die notwendigen Mittel, um dem Kind zu helfen, und sein Zustand verschlechterte sich immer mehr. Es wurde beschlossen, Robert in das Kleinkinderwaisenheim von Nikolaev (NBH) zu verlegen, wo er seit Juni 2021 lebt. Sein Zustand verbessert sich, aber er braucht immer noch eine spezifische Behandlung und Rehabilitation.
Möglicherweise müssen wir Robert im Frühjahr auch zur Konsultation in das Kinderkrankenhaus und das Institut für Orthopädie in Kiew bringen.

Nataliya Grigorenko (Chefärztin des NBH) möchte für ihn Medikamente kaufen, unterstützende Therapien bezahlen und ihn mit besserer Ernährung versorgen. Dies wird 50 € pro Monat kosten.

Danke dass Sie dieses Projekt mit einer Spende unterstützen möchten!