Les Amis de Svieta

Artikel für Mai 2017

  1. Finanzierung für Schulung in Polen

    Olga Ivanovna hat uns eine Finanzierungsanfrage für eine Schulungen in Polen für zwei Rehabilitologinnen geschicht. Konduktive Förderung ist ein Rehabilitationsprogramm, welches der Ungar András Pető entwickelt hatte. Pető war ein ungarischer Arzt, der die konduktive Förderung für cerebral- und bewegungsgeschädigte Menschen entwickelt hat. Diese Methode findet mehr und mehr Akzeptanz in der Ausbildung von behinderten Kindern mit motorischen Störungen, oder für Kinder, die Zerebralparese oder Hirnverletzungen haben. mehr

  2. Kunsttherapie Projekt-Update im Kleinkinderwaisenheim in Nikolaiev

    Neuigkeiten 7. Mai 2017 zweite Kunsttherapeutin hat Ausbildung abgeschlossen!

    Vor sechs Monaten wurde die Abteilung der Kunsttherapie eröffnet. Während dieser Zeit wurde es die Lieblingsbeschäftigung aller Kinder im Kleinkinderwaisenheim (NBH). Das Projekt hat selbst die optimistischsten Prognosen und Erwartungen übertroffen. Kinder lieben es einfach. Die Ergebnisse sind auch unglaublich: Die “schwierigsten” und „verschlossensten“ Kinder zeigen ihre innere Welt, gewinnen wieder Vertrauen in uns Erwachsenen. mehr